Vergessene und zurückgelassene Schuhe

Zurückgelassene Schuhe

Letzte Aktualisierung: 16.08.2020

Zurückgelassene Schuhe an Autobahnraststätten oder auf der Autobahn-Fahrstreifen sind mittlerweile nichts Besonderes mehr. Schuhe über Stromleitungen oder an Ampeln werden auch immer wieder gesichtet. Was ist aber mit zurückgelassenen Schuhen am See, an einem Parkplatz oder Mitten in der Stadt?

Heute erzähle ich Dir von 2 von mir beobachteten Geschichten, in denen die Mädels ihre Schuhe absichtlich zurückgelassen haben.

Zurückgelassene Schuhe am Badesee

Letztes Jahr habe ich am See ein Mädel beobachtet. Es war Spätsommer und nur noch wenige Menschen am See. Ich sah ein Mädel alleine auf der Decke sitzen, am Rücken ein Rucksack, dahinter ihre Schuhe. Von meiner Position konnte ich nicht erkennen, welche Schuhe sie dabei hatte. Im Laufe der Zeit zog sie ihre Sachen immer wieder aus dem nachrückenden Schatten. Einmal kam mir so vor, als ob sie ihre Schuhe in den Rucksack steckte, während sie die Decke wieder aus dem Schatten zog.

Nach einiger Zeit sprang sie auf, sie schien jemanden entdeckt zu haben. Sie nahm die Decke, der Rucksack war bereits am Rücken, und ging. Mir kam so vor, als ob sie ihre Schuhe an ihrem Badeplatz liegen gelassen hat, könnte aber genauso gut ein dicker Ast sein. Schließlich hat sie die Schuhe doch in den Rucksack gesteckt, oder doch nicht? Ich packte zusammen und ging zu ihrem Badeplatz: Tatsächlich waren da zurückgelassene Schuhe von ihr.

Mädel lässt ihre Sandalen am Badesee zurück

Ich steckte die Schuhe ein und folgte dem Mädel um den ganzen See. Sie schien ihre Schuhe nicht zu vermissen. Spätestens als sie zum Schotterweg außerhalb vom See kam, hätte sie das Fehlen ihrer Schuhe bemerken müssen, doch sie ging stattdessen am seitlichen Wiesen-Streifen entlang.

Hat sie die Schuhe absichtlich zurückgelassen? Wenn ja, warum hat sie die Schuhe nicht im Mülleimer vor Ort entsorgt? Falls sie dachte, sie hätte die Schuhe im Rucksack, wäre der Schotterweg doch der Zeitpunkt, sich die Schuhe anzuziehen, oder? Ich habe mittlerweile die Schuhe vernichtet, da ich sie nicht süß genug für die Sammlung finde.

Was ging dem Mädel durch den Kopf? Was war der Beweggrund für ihr Handeln?

Converse Chucks – Zurückgelassene Schuhe am Festival

Neben klassischen Sneakers oder Doc Martens sind Converse Chucks ein beliebtes Schuhwerk bei Festivals. Vor vielen Jahren habe ich auf einem Festival habe ich folgende Geschichte hautnah miterlebt:

Ein Mädel Mitte 20 kletterte auf der Rollstuhl-Tribüne. Einer der Security-Leute sah das, ging auf die Tribüne und ging mit der 25-Jährigen von der Tribüne. Diese wehrte sich heftig und deutete auf eine Stelle. Der Security-Mann zog sie am Arm weg, ich konnte sehen, dass sie barfuß war.

Plötzlich konnte sich die Mittzwanzigern befreien und rannte zu der Stelle, auf die sie immer gedeutet hat. Der Security-Mann holte mittlerweile über Funk Verstärkung, alleine kam er wohl nicht mit ihr klar. Er folgte dem Mädel, zog sie wieder am Arm, da war auch der zweite Security-Mann da und half ihm.

Wieder wehrte sich die junge Frau und versuchte dem Security-Mann etwas klarzumachen. Nachdem die beiden Männer die 25-Jährige fast von der Tribüne gezerrt haben, machte sich einer der Security-Männer auf dem Weg zu der Stelle, auf die das Mädel immer deutete.

Während sie mit dem anderen Security-Mann diskutierte, fand der Kollege eine Lederjacke und 1 Paar Converse Chucks. Er war kurz vor dem Mädel um ihr die Sachen zu geben, da haute sie mit einer „Fickt Euch“-Geste wütend ab. Die Sachen wurden am Rand der Tribüne abgestellt, für die Security war die Sache damit erledigt.

Rettung mit Hindernissen

Es fing an zu nieseln. Ich ging zur Tribüne, vor mir lagen also die Chucks als zurückgelassene Schuhe. Ich versuchte mit dem Fuß unauffällig die Schuhe zu mir zu ziehen, das bemerkte ein junger Kerl nebenan. Er meinte, ich solle die Chucks liegen lassen, er bringt dem Mädel die Sachen. Wenig später hob er sie Sachen auf, die Chucks gab er seinem Kumpel. Dieser wollte sie Schuhe scheinbar nicht haben.
„Die gehören der Charlotte“ erklärte er seinem ratlosen Freund. Dieser schien keine Charlotte zu kennen und gab seinem Kumpel die Chucks wieder zurück.

Hier sah ich meine Chance und schaltete mich ein.
„Stell die Chucks da hin, ich schau mir eh noch die nächste Band an.“, sagte ich. „Sollte sie währenddessen kommen, geb‘ ich ihr die Chucks und sonst trag sich sie nach dem Konzert zum Fundbüro.“ Er ließ sich darauf ein, nahm die Lederjacke und wir verabschiedeten uns. Nach einer Weile ging ich mit den Chucks in mein Zelt.

Einen Penny für Deine Gedanken

Auch hier ist es für mich völlig unverständlich, warum Charlotte so gehandelt hat. Erst war sie ganz aufgeregt, weil sie scheinbar zu ihren Sachen wollte und kurz bevor sie ihre Chucks und Lederjacke in Empfang nehmen kann, haut sie einfach ab und lässt ihre Sachen zurück.

Es ist umso erstaunlicher, da Charlotte orthopädische Einlagen in den Schuhen trug, wie ich Jahre später zufällig bemerkte. Die Einlagen waren bestimmt nicht billig, da lasse ich doch die Schuhe erst Recht nicht zurück. Egal was ich Charlotte vorging, die Chucks befinden sich in meiner Schuhsammlung.

Am Festival zurückgelassene Converse Chucks

Vielleicht sind hier ja auch Frauen unter den Lesern und können mich in die weibliche Gedankenwelt mitnehmen. Hast Du auch schon mal zurückgelassene Schuhe gefunden oder absichtlich zurückgelassen? Schreibe es mir als Kommentar 🙂

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bewerte den Beitrag und hinterlasse mir einen Kommentar. Abonniere meinen Blog, damit Du zukünftig bei einem neuen Beitrag informiert wirst.
-Roland-

Weiterführende Links

Mythos: Verlorene Schuhe auf der Autobahn
Was hängende Schuhe auf einer Stromleitung bedeuten

Kommentar verfassen