Schuhe aussortiert

Letzte Aktualisierung: 19.03.2021

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

Meine Nachbarn haben mal wieder Schuhe aussortiert. Im Laufe der Jahre wurden viele Schuhe in deren Keller bis zur finalen Entsorgung zwischengelagert. Auf diese Weise konnte ich mir von der mittlerweile 17jährigen Nachbarstochter viele Schuhe holen, die teils in der Sammlung und teils im Feuer gelandet sind.

Heute erzähle ich DIr die Geschichte von 1 Paar Vernice Sneaker in Größe 36, die ich gestern im Keller gefunden habe und was ich emotional erlebt habe, bis ich sie endlich in Händen halten durfte.

Vor ziemlich genau 1 Jahr konnte ich mir das bis dato letzte Paar Schuhe aus dem Keller retten, 1 Paar weiße Fila Sneaker der Tochter (siehe meinen Beitrag Sneakersammlung. Seitdem wurde kein Paar mehr im Keller zwischengelagert. Das hat sich heute geändert.

Sneaker der Teenager-Tochter von nebenan

Der blaue Müllsack

Bereits letztes Jahr sah ich dieses Paar zusammen mit einem weißen Paar Sneaker im Flur der Nachbarswohnung. Zu Ostern war scheinbar Ausmisten bei den Nachbarn angesagt, immer wieder wurden Sachen in den Keller gebracht. Ich beobachtete das Geschehen durch den Türspion und konnte so die Sneaker im Wohnungsflur stehen.

Irgendwann stand ein großer, blauer Müllsack vor der Tür. Ich sah nicht, was in den Sack schon alles reinkam, ich sah nur mal wieder aus der Tür, da war der Sack verschwunden und ich sah auch die Schuhe nicht mehr im Flur. Natürlich hatte ich Angst, sie hätte die Schuhe aussortiert und in den Sack gesteckt. Den Müllsack gefunden habe ich weder am Dachboden, noch in Keller.

Comeback im Frühling

Im Mai sah ich die Schuhe vor der Wohnungstüre stehen, sie wurden also nicht entsorgt. Die Freude war groß und ich nutzte eine günstige Gelegenheit, um die Schuhe zu fotografieren.

Schuhe vor der Wohnungstür

Die Schuhe standen immer wieder für mehrere Tage vor der Wohnungstür, ehe sie wieder reingeräumt wurden. Im Sommer sah ich die Mutter in den Schuhen, als sie in den Garten ging, aber auch zum Einkaufen. Scheinbar wollte die Tochter nicht mehr und die Mutter trägt die Schuhe jetzt noch auf. Interessant dabei ist: die Schuhe haben Größe 36, die Mutter trägt aber Größe 38…

Eines Tages sah ich, wie die Tochter vor dem Weggehen (vermutlich mit Freundinnen) die Schuhe in die Wohnung nahm. Seitdem habe ich die Schuhe nie mehr gesehen.

Der Kellerfund

Gestern in der Früh schaute ich vor dem Einkaufen in den Keller. Ich erhoffte mir nichts, schließlich wurden seit Januar 2020 keine Schuhe mehr in den Keller gebracht, aber das heißt ja nicht, dass sich daran nie mehr etwas ändert… Als ich den Keller kam, sah ich eine kleine Tüte, als ich reinschaute bot sich mir folgernder Anblick:

Sneaker in Mülltüte

Nach so langer Zeit gehören die Schuhe nun also mir und wurden in meine Sneaker Sammlung aufgenommen. Dort stelle ich Euch die Sneaker genauer vor.

Wie gefallen Dir die Sneaker? Konntest Du auch schon mal Schuhe vor dem Entsorgen retten? Hinterlasse mir doch bitte einen Kommentar und vergiss nicht, den Beitrag zu bewerten 🙂
-Roland-

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Trage Dich in den Newsletter ein und erhalte exklusiven Zugang zu den Fetischgeschichten. Als Dank erhältst Du eine exklusive Fetischgeschichte.

Außerdem wirst Du über jeden neuen Beitrag informiert und bekommst eine Email, wenn ich einen Beitrag ergänze, oder einen neuen Teil einer Fortsetzungsgeschichte veröffentliche. Deine Emailadresse wird natürlich NICHT weitergegeben!

3 Gedanken zu „Schuhe aussortiert“

    1. Die Anzahl der aussortierten Schuhe ist extrem zurückgegangen und ich hatte letztes Jahr schon das Gefühl aufgeflogen zu sein und dieses Mal habe ich wieder das Gefühl. Es wäre mir extrem peinlich, wenn die etwas von meinem Fetisch mitbekommen würden…

Kommentar verfassen